Feedbacks von TeilnehmerInnen der Seminare mit Brent Atkinson, die im August 2013 stattgefunden haben:

 

"Verachtung und Verhärtung bei Paaren haben mich manchmal hilflos gemacht. Mit dem direktiven Ansatz von Brent Atkinson habe ich eine neue Herangehensweise entdeckt und so einen konstruktiven Umgang damit gefunden. Das hat positive Auswirkungen auf Paartherapien sowie in Einzelsettings gebracht."

 

"Das Seminar hat wichtige Impulse für die Paarberatung vermittelt. Der Ansatz von Prof. Atkinson hilft, destruktive Grundhaltungen, die zu einer partnerschaftlichen Krise führen oder diese verstärken, zu erkennen und zu benennen. Gleichzeitig wurden wirkungsvolle therapeutische Interventionen vorgestellt, die einem Paar helfen, diese aufzulösen und eine konstruktive Richtung einzuschlagen. Ein hervorragender und relevanter Ansatz, den zu kennen, sich für jeden Paartherapeuten lohnt."

 

„In allen Fortbildungen, die ich je besucht habe, habe ich noch nie so gut ausgearbeitete und praktische Handouts erhalten.“

 

„Das Seminar mit B. Atkinson war für mich sehr bereichernd und inspirierend. Es hat mir viel Erleichterung bei der Arbeit gebracht.“

 

„Noch nie hatte ein Zweitageskurs so positive nachhaltige Auswirkungen auf meine Paarberatung! Das Konzept in den ersten Sitzungseinheiten die Thematik „trifft deinen Partner wirklich mehr schuld?“ auf den Punkt zu bringen, resp. die eigene innere Haltung zu reflektieren, die Auswirkungen für das negative Paarkarussell in schwierigen Momenten zu Hause zu erkennen und sich dafür zu entschuldigen, erleichtert die Paararbeit von langwierigen und mühsamen Machtkämpfen in den Sitzungen.

Der Therapeut ist nicht ein abgehobener Fachmann sondern ist auf Augenhöhe mit den Klienten und bringt sich selber gut ein. Er lernt den Klienten gut wahrzunehmen und ihn aber auch angemessen zu konfrontieren.“

 

„In erster Linie habe ich das Seminar besucht, um weiteres Werkzeug für die Arbeit mit Paaren in der Beratung zu erhalten. Schnell merkte ich, dass vieles auf meine Beziehungen anwendbar ist und ich nahm mir vor, die für mich neuen Ansätze erst im privaten Bereich anzuwenden. Besonders wichtige Aspekte waren für mich das Thema Verantwortung für das Scheitern einer Beziehung, die Notwendigkeit für sich einzustehen und das Erlernen von Fähigkeiten, impulsives Verhalten zu regulieren. Brent habe ich als eine authentische und wertschätzende Person erlebt. Ich kann das Seminar für den beruflichen - aber auch für den privaten Gebrauch - wärmstens empfehlen!“

 

„Wenn ich zurückblicke, weiss ich heute, dass diejenigen Paartherapien, die zu keinen nachhaltigen Verbesserungen führten, obwohl die Paare motiviert mitmachten, gescheitert waren, weil ich Verachtung nicht klar erkennen konnte geschweige denn wirksame Interventionen zur Hand hatte. Dank den Interventionen von Brent Atkinson sieht dies heute ganz anders aus.“

 

„Früher, wenn eine Frau zu mir kam und sagte, sie hätte Eheprobleme, ihr Mann sei aber nicht bereit mitzukommen, sagte ich, dass es in dem Fall schwierig wäre, etwas zu bewirken. Heute kann ich in einer solchen Situation sagen, dass ich wiederholt sehr gute Erfahrungen mit „Paartherapien im Einzelsetting“ gemacht habe. Dass, sobald sie gelernt hat, sich gerade in schwierigen Situation wirksam zu verhalten, dies einen so positiven Einfluss auf ihren Mann haben kann, dass sie gute Chancen hat, an ihn heranzukommen, auch wenn er vorerst unmotiviert erscheint.“