Bindungstherapie DNMS - The Developmental Needs Meeting Strategy

 

Eine Ego State Therapie für Erwachsene zur Behandlung von Kindheitstraumas und Bindungsverletzungen, nach Shirley Jean Schmidt, www.dnmsinstitute.com

 

DNMS ist eine Ego State Therapie, mit der viele verschiedene Symptome und Themen behandelt werden können. Ich benutze DNMS v.a. um Bindungsverletzungen zu behandeln, die durch elterliche Vernachlässigung, Zurückweisung und Verstrickung entstanden sind. DNMS geht davon aus, dass die KlientInnen in dem Masse in der Vergangenheit hängen geblieben sind, in dem in ihrer Kindheit ihre Entwicklungs- und Bindungsbedürfnisse nicht angemessen befriedigt wurden.

 

Zuerst werden die KlientInnen angeführt, drei innere Ressourcen aufzubauen: ein Nährendes Erwachsenes Selbst, ein Schützendes Erwachsenes Selbst und ein Spirituelles Kernselbst. Diese drei Ressourcen helfen den verwundeten Kinderteilen (Ego States) sanft, sich aus der Vergangenheit zu lösen, indem ihre vernachlässigten Entwicklungsbedürfnisse erfüllt werden, indem schmerzhafte Emotionen prozessiert werden, und indem eine emotionale Verbindung geknüpft wird. Ähnlich wie im EMDR wird im Prozess teilweise bilaterale Stimulation angewendet. Das DNMS wendet sich insbesondere der Behandlung von schädlichen Introjekten zu – Kinderteilen (Ego States), die misshandelnde, vernachlässigende oder dysfunktionale Eltern (oder andere Bindungspersonen) nachahmen. In diesen Introjekten sind die verletzenden Kindheitserfahrungen gespeichert und äussern sich in machtvollen Glaubenssätzen wie „ich bin wertlos“, „ich bin ein Versager“, „ich bin nicht liebenswert“, „ich sollte nicht existieren“, „ich bin sehr verletzlich“, „alle Menschen sind gefährlich (oder beängstigend)“, „ich darf keine Bedürfnisse haben“ usw., welche zu vielen psychischen Belastungen und Symptomen führen können. Weil die grössten Schwierigkeiten der KlientInnen durch diese verletzten Ego States  verursacht werden, ist deren erfolgreiche Behandlung von grossem Nutzen. Im Verlauf der Behandlung berichten KleintInnen, dass unerwünschte Verhalten, Emotionen und Einstellungen vermindert werden.

 

DNMS wird von führenden Trauma- und EMDR-TherapeutInnen empfohlen. Es bietet eine wirksame Möglichkeit, auch subtile, ansonsten schwer zugangliche Bindungsverletzungen wie Vernachlässigung und Verstrickung zu behandeln.